SUCHE

Als Diamantschleifer, Schuster und Lebensmittelhändler den Ort prägten

Zeitzeugin Henriette Zeul erinnert sich an Neuenhaßlauer Geschäfte, Werkstätten und besondere Dienste vor dem Zweiten Weltkrieg

13 Dez 2019 / 23:35 Uhr

Hasselroth-Neuenhaßlau (km). Henriette Zeul wuchs in der damaligen Hauptstraße in Neuenhaßlau auf und ist bis heute tief verwurzelt mit ihrem Heimatort. Am 16. Februar 1924 als Henriette Betz geboren, kann die heute 95-Jährige sich noch sehr lebhaft an ihre Jugendzeit und die damals dort lebenden Persönlichkeiten, darunter einige Originale, erinnern. Unter dem Titel „Handel und Wandel“ brachte die Zeitzeugin mit Unterstützung von Anita Herbert zum 800-jährigen Bestehen des Hasselrother Ortsteils in diesem Jahr einen Flyer über die Geschäfte, Werkstätten und besondere Dienste vor 1939 heraus. Für diesen Flyer hatte Zeul als Autorin ihre Aufzeichnungen und Bilder zur Verfügung gestellt, Herbert verantwortete die schriftliche Zusammenfassung, Fotos und das Layout. Der Flyer fand großes Interesse, unter anderem bei einem Themenabend im Sommer in der Zehntscheune (die GNZ berichtete damals), und war schnell vergriffen. Doch Henriette Zeul sind die Geschichten um die alten Läden und deren Inhaber noch längst nicht ausgegangen.

Mehr in der GNZ vom Samstag, 14. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4