SUCHE

Anzahl der Temposünder steigt stark

Bilanz zum Ordnungsbehördenbezirk Freigericht/Hasselroth für 2018

24 Mai 2019 / 18:52 Uhr
Freigericht/ Hasselroth (ml). Die Geschwindigkeitsmessungen haben bei den Beamten im gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk Freigericht/Hasselroth auch drei Jahre nach der Gründung hohe Priorität. Und das hat seinen Grund. Die Anzahl der Verfahren wegen Tempoüberschreitungen ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr von rund 6 050 auf 8 700 gestiegen. Den Löwenanteil macht Hasselroth aus: ein Anstieg von circa 3 600 auf 5 700 Verfahren. Aber auch in Freigericht sind die Einnahmen aus dem Blitzen in diesem Zeitraum von 133 000 auf mindestens 144 000 Euro gestiegen. Allerdings sind gleichzeitig auch die Messtage in beiden Kommunen von 74 auf 90 erhöht worden. Freigericht liegt mit 49 Messtagen im Jahr 2018 leicht vorne. Geschwindigkeitskontrollen werden weiterhin einen Schwerpunkt im Bezirk bilden, heißt es im am Freitag veröffentlichten Erfahrungsbericht zum vergangenen Jahr.

Mehr in der GNZ vom Samstag, 25. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: