SUCHE

Band bringt Leben ins Museum

Mit einem Hauch Irish Folk: Die Band „Puka“ kommt für zwei Benefizkonzerte nach Hasselroth

16. Mai 2022 / 17:22 Uhr
Hasselroth (re). Gleich zwei Benefizkonzerte finden am kommenden Wochenende in Hasselroth statt: Am 21. und 22. Mai sollen in der Remise des Hasselrother Museums und der Edelweißhütte in Gondsroth gleich zwei Benefiz-Konzerte zu Gunsten des Museums gespielt werden. Hierfür reist die Band „Puka“ eigens aus Nordhessen an.

Die im Jahr 2017 gegründete Gruppe ist benannt nach einem Fabelwesen der irischen Mythologie, einem Geist in Tiergestalt, der mit den Menschen Schabernack treibt, heißt es in der Ankündigung. Wie der Name verspricht, kommt es den Musikern bei ihrer Musik besonders auf eines an: Erlaubt ist, was Spaß macht. Jedoch immer mit einem Hauch von Irish Folk. Dies setzen allein schon die Instrumente voraus, denn die Gruppe setzt sich zusammen aus Gitarre, Bass, Mandoline, irischer Flöte und Gesang. Zusätzlich kommen immer wieder auch andere Instrumente zum Einsatz, wie beispielsweise die Querflöte und die Bodrhan, eine typisch irische Trommel. Daraus ergeben sich sowohl eigene Stücke, wie auch traditionelle irische Lieder, die in einem rockigen Klangkorsett neu interpretiert werden. Diese werden in bei den beiden Konzerten in Hasselroth rein akkustisch, also ohne Verstärker gespielt.

„Mit einer solchen Veranstaltung vergrößern wir unseren Wirkungskreis und sprechen ganz neue Publikumsgruppen an“, zeigt sich der Vorsitzende des Kultur- und Geschichtsvereins, Rainer Peschelt, begeistert. Dass es eine Band aus Kassel überhaupt so weit in den Süden verschlägt, ist einem glücklichen Zufall zu verdanken, denn eine der fünf Musiker ist die Museumsleiterin und stellvertretende Vorsitzende des Hasselrother Geschichtsvereins, Joselyn Grimm. „Als ich meinen Bandkollegen von den Problemen rund um unser Museum berichtete, waren sie sofort bereit nach Hasselroth zu kommen“, berichtet Grimm. Nicht zuletzt durch die Unterstützung des Touristenvereins „Edelweiß“ Gondsroth dürfen sich alle Beteiligten und Gäste auf ein unterhaltsames Konzertwochenende freuen.

Zu sehen ist die Band am 21. Mai in der Remise des Hasselrother Museums (Alte Dorfstraße 51, im Ortsteil Niedermittlau). Der Beginn der Veranstaltung ist für 20 Uhr angesetzt, Einlass ist ab 19 Uhr. Passend zur irisch angehauchten Musik, können Zuhörer hier neben normalen Softdrinks auch mit irischem Bier rechnen. Interessierte sollten beachten, dass hier nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen vorhanden ist.

Am darauf folgenden Sonntag, 22. Mai, wird die Band noch ein weiteres Mal an der Edelweißhütte auf dem Gondsrother Wingert auftreten. Die Hütte hat wie üblich von 10.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, die musikalische Begleitung wird gegen 13 Uhr beginnen. Der Touristenverein „Edelweiß“ Gondsroth wird in gewohnter Weise für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Beide Konzerte finden bei freiem Eintritt statt, um Spenden wird jedoch gebeten.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4