SUCHE

Besuch in der alten Heimat

Berliner Theologe Johannes Weider singt Gospels von Johnny Cash in Niedermittlau

21 Aug 2019 / 17:40 Uhr
Hasselroth-Niedermittlau (km). Er war ein Rebell, der sich für die Rechte der Unterdrückten einsetzte, und er war ein County-Superstar – doch zugleich war Johnny Cash immer auch ein leidenschaftlicher Bewunderer des Gospelgesangs. In der Niedemittlauer Laurentiuskirche hat der singende Theologe Johannes Weider aus Berlin gemeinsam mit dem Ensemble Nachklang eine Auswahl der Gospelsongs vorgestellt, die Cash zu seinen Lebzeiten aufgenommen hat. Der Auftritt am Sonntag war auch für Weider eine bewegende Erfahrung, ist er doch in Niedermittlau aufgewachsen.

Keine Frage, Johnny Cash war ein zutiefst gläubiger Mensch. Viele Gospels hat er in seiner langen Karriere aufgenommen, Lieder, die ihn auch in schwierigen Lebenssituationen begleitet und getragen haben. Die Zuhörer in der Laurentiuskirche konnten sowohl mitsingen oder den Stücken einfach nur lauschen. Viele hielten die Augen geschlossen. Vor den Songs erläuterte Johannes Weider deren Entstehungsgeschichte und ging auf den jeweiligen geistlichen Gehalt ein.

Weider lebt heute in Berlin, ist aber in Niedermittlau aufgewachsen und besuchte hier die Grundschule.

Mehr: GNZ vom 22. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4