SUCHE

Budget für Dorfweiher bleibt bestehen

Hasselrother Haupt- und Finanzausschuss ändert Etatplan 2020 nur geringfügig ab

05 Dez 2019 / 21:16 Uhr
Hasselroth (jus). Der Hasselrother Haupt- und Finanzausschuss hat am Mittwochabend einhellig grünes Licht für den Etat 2020 gegeben. Einem Beschluss in der Parlamentssitzung am kommenden Donnerstag, 12. Dezember, steht somit eigentlich nichts mehr im Weg. Nachdem der Ausschuss in seiner Sitzung in der Zehntscheune in Neuenhaßlau den vorliegenden Haushalts- und Stellenplan detailliert durchgegangen war, stimmten die Mitglieder bei einer Enthaltung aus den Reihen der SPD geschlossen für den abgeänderten Entwurf. Neben den jüngst aktualisierten Plan- und Orientierungsdaten zu Steuereinnahmen und Umlagenveränderungen (die GNZ berichtete) diskutierte das Gremium über die Bereitstellung von finanziellen Mitteln für die Sanierung des Dorfweihers in Neuenhaßlau. Zudem griff der Ausschuss die Frage nach der Notwendigkeit einer neuen Urnenwand auf dem Niedermittlauer Friedhof auf.

Bürgermeister Matthias Pfeifer (SWG) nutzte zunächst die Gelegenheit, seinen Amtsleitern einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen. Mit Blick auf die vorliegenden Anträge erklärte er, dass sich einige Zahlen seit der Haushaltseinbringung Mitte Oktober noch einmal geändert hätten.

Mehr in der GNZ vom Freitag, 6. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: