SUCHE

„Ein Kreisel wäre die schönste Lösung“

Thema im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss Hasselroth / Kurzfristig andere Verkehrsführung

12. August 2022 / 15:37 Uhr
Hasselroth-Neuenhaßlau (jol). Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Hasselroth ist sich einig, Ein Kreisel an der L3269 am östlichen Ortseingang Neuenhaßlaus wäre die beste Lösung. Deshalb beauftragte das Gremuim um Torsten Rösch Bürgermeister Matthias Pfeifer entsprechende Verhandlungen mit Hessen Mobil aufzunehmen. Auf Gemeindestraßen soll es Vorfahrt in Richtung Kindergarten, der am Festplatz gebaut wird, geben.

Es war eine rege Diskussion in der Neuenhaßlauer Zehntscheune. „Ein Kreisel wäre die schönste Lösung“, gab der Ausschussvorsitzende Torsten Rösch (CDU) seinem SWG-Kollegen Werner Kahl recht. Der Weg zum neuen Kindergarten, der am Neuenhaßlauer Festplatz gebaut wird, könnte so nicht nur sicherer gemacht werden, sondern auch die Geschwindigkeit am Ortseingang aus Niedermittlau kommend deutlich verlangsamt werden. Bürgermeister Matthias Pfeifer und Ordnungsamtsleiter Kai Trageser kündigten an, Langzeitmessungen machen zu wollen, um weitere Daten zu sammeln.

Mehr: GNZ vom 13. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: