SUCHE

Entlastung für Eltern bestätigt

Gemeindevertreter beschließen Erlass von Kita-Gebühren

26 Jun 2020 / 15:57 Uhr
Hasselroth (mab). Die Hasselrother Gemeindevertreter haben am Donnerstagabend den Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses, die Kita-Gebühren für die Dauer der Covid-19-bedingten Schließungen zu erlassen, bestätigt. Keine Mehrheit fand ein Vorstoß der SPD, auch die Gebühren von Juli bis Mitte August vorerst auszusetzen. Derweil bereiten sich die Betreuungseinrichtungen auf den Beginn des Regelbetriebs ab Montag, 6. Juli, vor.

Wie Bürgermeister Matthias Pfeifer vor der Abstimmung über den Gebührenerlass betonte, hätten die verantwortlichen Gremien in Hasselroth, anders als in vielen anderen Kommunen, nicht lange diskutiert und bereits Ende März beschlossen, Eltern die Kita-Gebühren für die Dauer der pandemiebedingten Schließungen zu erlassen.

Am Donnerstag haben die Gemeindevertreter den Beschluss bestätigt. Demnach entfallen die Beträge für April und Mai komplett. Da die Einrichtungen erst Mitte März geschlossen worden waren und die Beiträge für den Monat komplett eingezogen wurden, werden die Gebühren mit Juni verrechnet. Ab da begann der sogenannte eingeschränkte Normalbetrieb, bei dem die Kinder etwa die Hälfte der üblichen Zeit betreut wurden. Konkret entfallen so die Zahlungen für drei volle Monate. Ab Juli werden die Gebühren wieder eingezogen.

Mehr: GNZ vom 27. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: