SUCHE

FDP schlägt Wurzeln

Zum zehnjährigen Bestehen: Hasselrother Ortsverband pflanzt Baum am Dreispitz

14 Dez 2020 / 15:48 Uhr
Hasselroth (mab). Kein Geburtstagsgeschenk erhalten, dafür selbst eins gemacht, hat die FDP Hasselroth, die anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens am Sonntag eine Purpurkastanie am Dreispitz in Neuenhaßlau gepflanzt hat.

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die Hasselrother Liberalen ihren Geburtstag nicht mit einem Festakt begehen. Stattdessen hatten die Mitglieder eine Überraschung angekündigt. Nachdem Bürgermeister Matthias Pfeifer mitgeteilt hatte, dass ein Baum am Dreispitz in Neuenhaßlau fehlt, entschloss sich der FDP-Ortsverband, der Gemeinde eine Purpurkastanie zu stiften. Am Sonntag haben mit der Vorsitzenden Anke Welzel, Fraktionschefin Dagmar Oppermann und dem Mitbegründer des Ortsverbands, Behrad Farhan, gleich drei führende Hasselrother Liberale zum Spaten gegriffen und den Baum auf dem Gelände des gemeindeeigenen Wohnhauses am Festplatz eingegraben und angepflanzt.

Wie Parteichefin Anke Welzel betonte, sei der Baum als Pflanze, die Wurzeln schlägt, ein passendes Symbol für die noch immer relativ junge politische Kraft in Hasselroth. Im Oktober 2010 gründeten Behrad Farhan und Armin Mohn den Hasselrother Ortsverband. Zu diesem Zeitpunkt gab es zwar die FDP Freigericht-Hasselroth, „wir wollten aber eine eigenständige Kraft für unsere Gemeinde werden“, erinnert sich Farhan. Schon ein Jahr später traten die Liberalen bei der Kommunalwahl an und erzielten mit 4,7 Prozent einen Achtungserfolg.

Mehr: GNZ vom 15. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4