SUCHE

Grasbahnrennen mit Star Wars-Darstellern

MSC Neuenhaßlau bereitet Veranstaltung am 8. und 9. Oktober vor / 40 Rennen in zwölf Klassen

17. August 2022 / 15:06 Uhr
Hasselroth-Neuenhaßlau (re). Der MSC Neuenhaßlau arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung seines Grasbahnrennens am 8. und 9. Oktober. Neben zahlreichen Rennfahrern kommen auch die Star Wars Stars für die Charity-Aktion nach Hasselroth.

Der MSC Neuenhasslau im Deutschen Motorsport Verband (DMV) arbeitet derzeit fieberhaft an den Vorbereitungen für das Hinterhofwerkstatt-DMV-Grasbahnrennen auf dem Kinzigtalring am 8. und 9. Oktober. Es ist das fünfte Grasbahnrennen der „Neuzeit“ in Neuenhaßlau und der Verein verweist nicht ohne Stolz darauf, dass er als einziger in der Bundesrepublik seit 2018 auch in den beiden Corona-Jahren 2020 und 2021 Grasbahnrennen in Deutschland abhalten konnte.

Im Jahr 2022 soll alles noch „größer, schöner und schneller“ werden. Dabei will der MSC Neuenhaßlau 1953 im DMV allerdings nicht von seinem bewährten Konzept abweichen: Motorsport und Erlebnis für die ganze Familie. An beiden Tagen, Samstag (ab 14 Uhr) und Sonntag (11 Uhr) werden rund 40 Rennläufe in zwölf Klassen auf dem Kinzigtalring mit Solo-, Seitenwagenmotorrädern, Quads und Speedkarts zu sehen sein. Erstmals in Neuenhaßlau gibt es bereits am Samstag Rennen der Junior-A-Klasse mit Kindern ab sechs Jahren auf Motorrädern bis 50 Kubik. Und am Sonntag im Hauptprogramm fahren zum ersten Mal seit vielen Jahren auf dem Kinzigtalring in der internationalen Seitenwagenklasse Deutschlands beste Gespannfahrer.

Aber nicht nur Rennmotorräder, Quads und Karts werden an dem Oktober-Wochenende am Kinzigtalring zu sehen sein. Erstmals werden sich auch intergalaktische Helden und Schurken aus dem Star-Wars-Universum, berühmte Charaktere aus den Marvel- und DC-Comics oder weitere Figuren aus der Science-Fiction-Film-, Fernseh- und Gaming-Welt unter die Zuschauer mischen, heißt es in der Ankündigung.

Der Auftritt der Gruppe „Sci-Fi for Charity“ dürfte vor allem bei den jungen Gästen in Neuenhaßlau für Aufsehen und Aufregung sorgen und mit den faszinierenden Kostümen Kinderaugen zum Leuchten bringen. Doch das Ganze hat einen karikativen Hintergrund: Sci-Fi for Charity tritt bei Veranstaltungen auf, um mit Spenden, die sie sammeln, wohltätige Organisation zu unterstützen, allen voran die Deutsche Kinderkrebshilfe.

Diese Charity-Aktion, für die der Motorsportclub Neuenhaßlau sofort mit Begeisterung zugesagt hat, ist einer von mehreren Bausteinen, um das Grasbahnrennen für die ganze Familie noch attraktiver zu machen. Auch dieses Jahr werden Startergirls die Fahrerinnen und Fahrer an der Startlinie der Bahn erwarten. Weitere Aktionen für die Kids rund um das Festzelt sind in Vorbereitung. Weitere Informationen zu Sci-Fi for Charity finden sich auf www.scifi4charity.de, zum Grasbahnrennen auf www.msc-neuenhasslau.de.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4