SUCHE

„Hassel-Kids“ unter die Arme greifen

Gemeindeparlament debattiert am Donnerstag über neue Richtlinie zur Förderung von Hortplätzen freier Träger / Gemeinnütziges Unternehmen an zwei Schulen tätig

05 Jan 2021 / 17:35 Uhr
Hasselroth (ml). Seit Beginn des neuen Jahres ist das gemeinnützige Unternehmen „Hassel-Kids gUG“ auch für den Hort in Neuenhaßlau verantwortlich. Zum Jahresende 2020 hatte sich der Betreuungsverein der Hasselbachschule nach einstimmigen Beschluss der Mitglieder aufgelöst, da diese Aufgabe nicht mehr ehrenamtlich zu schultern ist (die GNZ berichtete). Zum neuen Schuljahr 2021/2022 soll die Neuenhaßlauer Grundschule – wie schon die Auwiesenschule seit vergangenen August – dem „Pakt für den Nachmittag“, dem Ganztagsprogramm des Landes Hessen, beitreten. In Niedermittlau werden unter der Regie der „Hassel-Kids“ normalerweise rund 15 Schüler betreut. Bislang kann die Gemeinde Hasselroth dem neuen Träger jedoch keine Zuschüsse zukommen lassen. Das Parlament debattiert daher morgen Abend bei seiner Sitzung über den Entwurf einer Richtlinie zur Förderung von Hortplätzen freier Träger, die dies regeln soll.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom Mittwoch, 6. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: