SUCHE

„Hasselrother Modell“ vorgestellt

Bürgermeister Matthias Pfeifer stellt Konzept für die Wiedereröffnung der Kitas vor

28 Mai 2020 / 21:25 Uhr
Hasselroth (mab). Nach fast drei Monaten geschlossener Kitas haben die meisten Eltern ihre Belastungsgrenze überschritten, ist sich Hasselroths Bürgermeister Matthias Pfeifer sicher. Am Mittwochabend hat sich der Rathauschef mit den Leitern der kommunalen Kitas und der evangelischen Kindertagesstätte Regenbogen zusammengesetzt, und ein Konzept für den Start in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb erarbeitet. Demnach öffnen alle Einrichtungen ab dem kommenden Dienstag, 2. Juni, wieder. Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt und im wöchentlichen Wechsel betreut. Die Notbetreuung bleibt bestehen und wird erweitert.

„Unsere Kinder vermissen ihre Freunde und brauchen soziale Kontakte“, betont Bürgermeister Matthias Pfeifer im Gespräch mit der GNZ. Wie das Land Hessen angekündigt hatte, soll am kommenden Dienstag, 2. Juni, der sogenannte eingeschränkte Regelbetrieb in den Kitas aufgenommen werden. Mit der Ausarbeitung der konkreten Konzepte sehen sich viele Gemeinden indes alleine gelassen. „Wir können diese für alle unbefriedigende Situation nicht vollständig ändern, aber wir können zumindest versuchen, für Hasselroth eine einigermaßen befriedigende Lösung zu suchen“, sagt Pfeifer.

Mehr: GNZ vom 29. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: