SUCHE

„Hasselroths Ansehen geschadet“

CDU, FDP und SPD kritisieren Roth nach Abrechnung mit Scharf

13 Mrz 2019 / 18:20 Uhr
Hasselroth (re). Nach der Abrechnung von SWG-Fraktionschef Jürgen Roth mit Bürgermeister Uwe Scharf bei der Sitzung der Hasselrother Gemeindevertreter (die GNZ berichtete) distanzieren sich die anderen drei Fraktionen SPD, CDU und FDP klar davon. „Tatsächlich hat einzig die Erklärung von Roth dafür gesorgt, dass die Sitzung nicht dem Anlass entsprechend in würdevoller Weise abgelaufen ist. Die persönlichen und unsachlichen Angriffe gegen Scharf sind beispiellos und entsprechen nicht der Wahrheit“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Christian Benzing (SPD), Sascha Gourdet (CDU) und Armin Mohn (FDP) in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Mehr in der GNZ vom Donnerstag, 14. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: