SUCHE

„Helfende Hände schlägt man nicht“

DRK Niedermittlau setzt Zeichen gegen Angriffe auf Rettungskräfte

19 Sep 2019 / 16:51 Uhr
Hasselroth-Niedermittlau (lac/mab). Sie riskieren ihr Leben, um anderen zu helfen – und werden damit immer öfter Ziel von Angriffen. Mit einem Flasmob im Edeka-Markt Meerholz hat das DRK Niedermittlau jetzt deutlich nein zu Gewalt gegen Rettungskräfte gesagt.

Gewalt gegenüber ehrenamtlichen Helfern ist an sich schon ein Skandal. Dazu kommt im Falle von Sanitätern noch der Umstand, dass oft jede Minute zählt, um ein Leben zu retten. Mit einer besonderen Aktion hat das DRK Niedermittlau jetzt ein klares Zeichen gesetzt.

Die Idee zum Flashmob stammte von Bereitschaftsleiterin Jasmin Albrecht.

Mehr: GNZ vom 20. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: