SUCHE

Militärkapelle sorgte für Gründung

Musikverein Euterpe feiert am Samstag 100. Geburtstag

28 Mrz 2019 / 18:24 Uhr
Hasselroth-Niedermittlau (tmb). Am Samstagabend feiert der Musikverein Euterpe Niedermittlau seinen 100. Geburtstag und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Die Gründung 1919 stand im Zeichen der Nachwirkungen des ersten Weltkrieges. Eine sich auf dem Rückzug befindliche Militärkapelle wurde für einige Tage in Niedermittlau einquartiert und verstand es, die Bevölkerung mit ihren musikalischen Darbietungen zu begeistern und in einigen jungen Burschen das Interesse an der Musik zu wecken. Heinrich Reitz, Karl Hellmuth, Wilhelm Schmidt und Wilhelm Born liefen als Erste mit ihren neu angeschafften Instrumenten zu Fuß nach Hailer zum Unterricht. Nach kurzer Zeit spielten sie unter Mitwirkung von Lehrer Heinrich Schirmer und dessen Sohn Ludwig kleine Tanzveranstaltungen und fanden bald weitere Musikliebhaber, so dass im November 1919 der Musikverein gegründet wurde. In der Gründungsversammlung im Gasthaus „Zur Krone“ erhielt der neugegründete Musikverein von dem Mitbegründer und ersten Dirigenten Heinrich Schirmer den seltenen Name Euterpe. Dies ist die griechische Schutzgöttin für die Muse, die Musik. Die anfänglichen finanziellen Schwierigkeiten für die Instrumentenanschaffungen wurden durch private Kreditgeber, Förster Hellmuth und Wilhelm Reitz, gelöst, welche ihren Kredit in Raten von dem bei Veranstaltungen eingespielten Geld wieder zurückerhielten. Dank Schirmers tatkräftiger Führung gelangte der Musikverein Euterpe im Kinzigtal bald zu beachtlichem Ansehen, so dass er sich an sehr vielen Veranstaltungen beteiligen konnte

Mehr: GNZ vom 29. 3.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: