SUCHE

Mitten im Heimatort alt werden

CMS Pflegewohnstift Hasselroth mit 72 Pflege-Einzelzimmern und 22 Apartments für Betreutes Wohnen eröffnet. Pfeifer und Stolz gratulieren zum Betriebsbeginn.

05. August 2022 / 22:40 Uhr
Hasselroth-Neuenhaßlau (ml). Als das rote Band vor dem Haupteingang durchschnitten ist, strömen die Besucher des CMS Pflegewohnstifts Hasselroth ins Innere. Am Freitagnachmittag (Heute Nachmittag) ist das neue Seniorenquartier an der Lahnstraße in Neuenhaßlau mit einem kleinen Rahmenprogramm und Live-Musik eröffnet worden. Dreieinhalb Jahre nach dem ersten Spatenstich freuten sich Residenzleiterin Pia Altmann, Silvio Neubauer (Geschäftsführung der Alloheim Senioren-Residenzen), Bürgermeister Matthias Pfeifer und Landrat Thorsten Stolz gemeinsam, den offiziellen Startschuss für den Betrieb zu geben. Das öffentliche Interesse an der Alten- und Pflegeeinrichtung mit 72 Einzelzimmern und 22 Apartments für Betreutes Wohnen war bemerkenswert groß. Ab kommenden Montag werden nach und nach die ersten Bewohner in den Wohnbereichen der Pflege einziehen. Im Laufe des Augusts werden auch die ersten Mieter im Betreuten Wohnen erwartet.

Residenzleiterin Pia Altmann begrüßte zur feierlichen Eröffnung bei Sonnenschein circa 200 Gäste vor dem CMS Pflegewohnstift Hasselroth. Unter den weiteren Ehrengästen waren auch der Vorsitzende der Hasselrother Gemeindevertretung, Helmut Ries, Beigeordnete Beate Wolf, Bauamtsleiter Matthias Rösch sowie der Vorsitzende des Sozialausschusses, Thomas Wolf. Besonders begrüßte Altmann auch die anwesenden Kooperationspartner für den Hausnotruf, Ernährung und die ärztliche Versorgung. Ganz herzlich bedankte sich die 42-jährige Wächtersbacherin bei ihren 40 Mitarbeitern aus den Bereichen Pflege, Hausservice, Verwaltung, Küche und soziale Betreuung: „Wir haben zusammen mega viel auf die Beine gestellt.“

Mehr in der GNZ vom Samstag, 6. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: