SUCHE

Ungewohnt untätig

Schwefelhölzer vermissen die Vorbereitungen für die Faschingszeit

21 Jan 2021 / 21:43 Uhr
Hasselroth-Niedermittlau (jus). Normalerweise herrscht um diese Zeit des Jahres in der Friedrich-Hofacker-Halle rühriges Treiben: Mit Hochdruck wird ein imposantes Bühnenbild für die anstehenden Faschingssitzungen aufgebaut, die Technik installiert und so mancher Tanz geprobt, während die Büttenredner ihren närrischen Ausführungen den letzten Schliff verleihen. In diesem Jahr aber bleibt es still in der großen Halle. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Kampagne der Schwefelhölzer aus. Und auch im normalen Vereinsgeschehen hat die Pandemie ihre Spuren hinterlassen.

„Es fehlt einfach etwas“, fasst der Vorsitzende des Humorvereins Schwefelholz, Dr. Harald Weber, die diesjährige Situation zusammen. Normalerweise dreht sich für ihn und seine leidenschaftlichen Faschings-Freunde alles rund um die närrische Jahreszeit. Schon drei Wochen vor der ersten Sitzung wird mit dem Aufbau in der Halle begonnen, viele kommen in dieser Zeit direkt von der Arbeit in die Friedrich-Hofacker-Halle, um anzupacken. Die Entscheidung, die Saison 2021 ausfallen zu lassen, ist dem Vorstand nicht leicht gefallen.

Mehr: GNZ vom 22. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: