SUCHE

Wildblumenwiesen anpflanzen

Hasselroth beteiligt sich an „MKK blüht“

05 Mai 2019 / 16:59 Uhr
Hasselroth (re). Das ist das Ziel: ein blühender Main-Kinzig-Kreis – und Hasselroth macht mit. Damit es auch für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge blüht, hat sich die Kampagne „MKK blüht“ die Verwendung von Wildblumen auf die Fahne geschrieben. Überall im Kreis sollen naturnahe Blühflächen – also Blumenwiesen, höhere Säume und Beete aus heimischen Wildblumen – gepflanzt und gesät werden. Solche naturnahen Blühflächen sind artenreiche Pflanzengemeinschaften, die einer noch wesentlich größeren Anzahl an Tieren einen wichtigen Lebensraum bieten.

Auch in Hasselroth soll monotones öffentliches Grün in wildblumenbunte Lebensräume umgewandelt werden und damit zukünftig einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt (Biodiversität) leisten. Auf Initiative des Umweltbeirates der Gemeinde sowie der Vogelschutzgruppe Hasselroth und des Obst- und Gartenbauvereines Niedermittlau entstehen zurzeit Blühflächen als Leuchtturmprojekte. Unter fachlicher Begleitung entstanden bereits auf öffentlichen Flächen – unter anderem am Kreisel in der Bahnhofsiedlung oder am alten Friedhof Gondsroth – vielfältig blühende Wiesen für Insekten und Bienen.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4