SUCHE

Zauberhafter Abschluss

Hasselrother Ferienspiele mit tanzenden Hauselfen und Medaillen beendet

05 Aug 2019 / 16:08 Uhr
Hasselroth-Niedermittlau (jus). Glitzernde Zauberstäbe und geheimnisvolle Kristallkugeln liegen auf den Tischen im kleinen Saal der Friedrich-Hofacker-Halle bereit, aufmerksam beäugt von den wachsamen Augen der papiergewordenen Eule Hedwig. Stolz präsentieren die Jungen und Mädchen ihren Eltern die vielen kreativen Kunstwerke, die sie in den vergangenen zwei Wochen gebastelt haben. Bevor sie ihre bunten Basteleien aber einpacken und als Andenken an die zwei zauberhaften Wochen unter dem Motto „Hogwarts in Hasselroth“ mit nach Hause nehmen konnten, ging es noch einmal nach nebenan, wo mit der offiziellen Verabschiedung die diesjährigen Hasselrother Ferienspiele beendet wurden.

Jungen und Mädchen, Mamas und Papas, Betreuer, Springer und Praktikanten: Im großen Saal der Freidrich-Hofacker-Halle ging es am Freitagnachmittag noch ein letztes Mal ausgesprochen lebhaft zu. Wie viel Spaß die Ferienspiele den 114 Kindern auch in diesem Jahr wieder gemacht hatten, zeigte sich schon bei der Antwort, die Bürgermeister Matthias Pfeifer auf die Frage erhielt, ob er die Kinder denn noch Muggels nennen soll oder lieber Zauberer? Die Antwort hierauf war ganz klar: Zauberer natürlich. Denn in den zurückliegenden zwei Wochen waren die jungen Hasselrother tief in die Welt von Harry Potter und Co eingetaucht und hatten dabei allerlei magische Momente erlebt. So mancher Zauberspruch wurde geübt, Leckereien aus Hogwarts standen auf dem Speiseplan und auf der großen Wiese hinter der Turnhalle wurde Quidditch gespielt.

Mehr: GNZ vom 6. ‚August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: