SUCHE

Angst und Schrecken auf Bestellung

Vier Männer aus Pfaffenhausen schlüpfen in die Rollen berüchtigter Spessarträuber

07 Jun 2019 / 16:39 Uhr
Jossgrund-Pfaffenhausen (bis). Im wahren Leben üben sie die unterschiedlichsten Berufe aus, in ihrer Freizeit schlüpfen sie manchmal in die Rollen der gefährlichsten Räuber, die um das Jahr 1800 die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzten. Die Rede ist von vier Pfaffenhäusern: Thomas Müller spielt Johann Martin Rupprecht, der sich als Hessen Martin einen Namen gemacht hat. Franzl Christ tritt als Johann Adam Heusner (Roter Hann Adam) auf. Wendelin Amberg mimt Johann Jakob Erbeldinger (Mordbrenner). Und Johannes Klübenspies verkörpert Johann Adam Grasmann (Langer Samel). Sie sind im besten Alter und zählen gemeinsam inzwischen satte 222 Jahre.

Seit sechs Jahren treiben sie schon als Räuberbande in der Gegend ihr Unwesen. Bislang kehrten sie hauptsächlich in die umliegenden Wirtshäuser ein, um dort die Gäste zu überfallen und auszurauben. Neuerdings streifen sie sogar in den dunklen Wäldern umher und lauern Wanderern und Händlern auf. Damit hat das Quartett sein kurzweiliges Programm durch Räuber-Erlebniswanderungen erweitert.

Mehr in der GNZ vom 8. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3