SUCHE

Arbeiten für Windpark beginnen

Die sechs Anlagen in Jossgrund sollen im Juli 2020 ans Netz gehen

12 Jul 2019 / 20:33 Uhr
Jossgrund (re). In diesen Tagen haben die Bauarbeiten für den geplanten Windpark Roßkopf in der Gemeinde Jossgrund begonnen. Das teilte gestern die Firma „Juwi AG“ mit, die das Projekt zusammen mit der Naturenergie Main-Kinzig GmbH geplant hat. Zunächst werden die Baustelleninfrastruktur sowie die interne und externe Verkabelung des Windparks erstellt, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Die Inbetriebnahme der sechs Anlagen solle bis Juli 2020 erfolgen. Ab dann erzeuge der Windpark laut den Prognosen durchschnittlich rund 55 Millionen Kilowattstunden umwelt- und klimafreundlichen Strom pro Jahr, was dem jährlichen Bedarf von rund 14 000 Haushalten entspricht.

Rainer Schreiber, Bürgermeister der Gemeinde Jossgrund: „Wir freuen uns, dass der Windpark Roßkopf nach langjähriger und intensiver Planungsphase nun endlich in die Realisierung geht. Wenn wir Klimaschutz ernst nehmen, dann brauchen wir regenerative Alternativen zu Kohle- und Atomstrom. Daher unterstützt die Gemeinde Jossgrund den Bau des Windparks.“ Der Windpark stärkt auch die Wirtschaft vor Ort: So konnte für den Bau der 26 Kilometer langen Kabeltrasse zum Umspannwerk in Wächtersbach ein in Jossgrund ansässiges Bauunternehmen beauftragt werden.

Mehr in der GNZ vom 13. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2