SUCHE

Bücherei Pfaffenhausen feiert Jubiläum

Neue Möbel und übersichtliche Struktur nach umfangreichen Renovierungsarbeiten

10. Juni 2022 / 16:59 Uhr
Jossgrund (bis). Am 1. Juni 1997 hatte die katholische öffentliche Bücherei Pfaffenhausen ihren Betrieb aufgenommen. Am Pfingstmontag, fast auf den Tag genau nach 25 Jahren wurde das Jubiläum mit einem kleinen Festakt gefeiert.

Den ersten Anlauf, in Pfaffenhausen eine Bücherei zu gründen, gab es eigentlich schon viel früher. Anfang der 70er Jahre hatte der damalige Kaplan Gerhard Benzing nach dem Umbau der Kirche im selben Raum im Obergeschoss eine Bibliothek eingerichtet. Statt Lesestoff auszuleihen, wurde der Raum bald für andere Aktivitäten genutzt: für kirchliche Jugendarbeit, Gruppenstunden und Discoabende. Irgendwann verkam der Raum mehr und mehr zum Lagerraum.

Rund 20 Jahre später erweckten vier Mitarbeiterinnen aus dem Verwaltungs- und Pfarrgemeinderat und der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) die Bücherei aus dem Dornröschenschlaf. Alte Bücher wurden aussortiert und neue Lektüre angeschafft. Mit Unterstützung durch Jugendliche wurden 600 Bücher katalogisiert und eine Kartei angelegt. Nach nur drei Monaten waren bereits 100 Leser gewonnen und 577 Ausleihen verzeichnet.

Die lange Zeit hatte inzwischen Spuren hinterlassen. Seit 30. April dieses Jahres war der Raum wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Am Montag öffnete die Bücherei nach einer Pfingstandacht in der Herz-Jesu-Kirche wieder ihre Pforten. Der Raum erstrahlte in neuem Glanz, neu und übersichtlich strukturiert und mit neuen Möbeln ausgestattet.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: