SUCHE

Das orthodoxe Osterfest gefeiert

Kirchliche Zeremonie an der Flüchtlingsunterkunft in Pfaffenhausen

27. April 2022 / 16:20 Uhr
Jossgrund-Pfaffenhausen (bis). Zum Osterfest hatte die Gemeinde Jossgrund den Kindern der ukrainischen Familien, die hier aufgenommen wurden, mit Osternestern eine kleine Freude bereitet. Auch orthodoxe Christen feiern zu Ostern die Auferstehung Jesu. Zur Bestimmung des Datums wird der julianische Kalender verwendet, der um einige Tage hinter dem Gregorianischen Kalender der westlichen Kirchen zurückliegt. Das orthodoxe Ostern wurde also am vergangenen Wochenende gefeiert.

Aus diesem Anlass hatte Pfarrer Daniel Göller mit freiwilligen Helfern der Kirchengemeinde Pfaffenhausen für den Montagnachmittag eine kleine Osterandacht vorbereitet. Auf dem Hof hinter dem Haus Königsberg hatten sich nicht nur geflüchtete Menschen aus der Ukraine, die dort untergebracht sind, versammelt, sondern auch Gläubige aus Pfaffenhausen und Mernes. Als diese eintrafen, hatte Berthold Schreiber, Vizebürgermeister der Spessartgemeinde, schon das Osterfeuer entzündet.

Mehr in der GNZ vom 28. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: