SUCHE

Drei Feuerwehren wollen zusammenwachsen

Gemeinsame Jahreshauptversammlung aller Jossgrunder Feuerwehren

24 Mrz 2019 / 19:17 Uhr
Jossgrund (bis). Die Verleihung von Brandschutzehrenzeichen an langjährige aktive Feuerwehrleute sowie Ernennungen und Beförderungen standen bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der vier Jossgrunder Ortsteilwehren auf der Tagesordnung. Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Christian Hinrichs, der die besonderen Ehrungen vornahm, überbrachte die Grüße von Kreisbrandinspektor Markus Busanni und berichtete von freien Stellen im Gefahrenabwehrzentrum.

Die Feuerwehr Jossgrund besteht aktuell aus 104 Feuerwehrleuten. 35 davon sind Atemschutzgeräteträger. Im Jahr 2018 war mit 33 Einsätzen ein relativ ruhiges Jahr für die Aktiven. „Wir haben einiges auf den Weg gebracht“, resümierte Gemeindebrandinspektor Tobias Imkeller. Für Lettgenbrunn ist ein neues Einsatzfahrzeug bestellt worden. Die Spendensammelaktion sei gut angelaufen. Zudem wurden Container gekauft, die in Pfaffenhausen als Umkleide für die Jugendfeuerwehr dienen sollen. Die Anschaffung koste die Gemeinde 25 000 Euro.

Gefeiert wurde das 90-jährige Bestehen der Feuerwehr Oberndorf und das 25-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Lettgenbrunn. Die Aktiven haben unter anderem eine Ausbildung für Technische Hilfeleistung absolviert.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 25. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: