SUCHE

Ein Gipfelkreuz zum Jubiläum

Thomas Christ baut Konstruktion für die Hanauer Spitze

20 Sep 2019 / 16:43 Uhr
Jossgrund (bis). Die Sektion Hanau des Deutschen Alpenvereins (DAV) feiert in diesem Jahr 125-jähriges Bestehen. Für Thomas Christ aus Jossgrund war das Jubiläum ein willkommener Anlass, für die Hanauer Spitze in den Lechtaler Alpen ein Gipfelkreuz zu bauen. Im Januar 2018 hatte er gemeinsam mit Michael Walz aus Oberndorf und dessen Partnerin Bettina Rohr den Berg bestiegen. Dabei habe er bedauert, dass dort kein Gipfelkreuz stand. „Ein Gipfelkreuz am höchsten Punkt des Berges gehört einfach dazu“, ist Thomas Christ überzeugt.

Mit dem Errichten des Kreuzes hatte der leidenschaftliche Alpinist auch gleich ein passendes Jubiläumsgeschenk. Bis die Idee in die Tat umgesetzt wurde, verging etwa ein Jahr. „Im Frühjahr 2019 wollte ich die Sache aber nun doch angehen“, erinnert sich der 59-Jährige. Er zeichnete mehrere Entwürfe und dachte über mögliche Konstruktionen nach. Der Grundkörper sollte aus altem Eichenholz gefertigt werden. Das stammte aus einer 200 Jahre alten Scheune. Für die Abdeckung und den Fuß wurde als Kontrast Edelstahl gewählt. Das typische Kreuzsymbol sei aber irgendwie nicht zu erkennen gewesen, berichtet der Seniorchef der Zimmerei in Burgjoß.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 21. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3