SUCHE

Künstler-Dialog in Wort und Bild

Begegnung zwischen Lyriker Arndt Dünnebacke und Zeichnerin INK

11 Jan 2019 / 16:22 Uhr
Jossgrund-Oberndorf (bak). Wenn Gedichte und Gemälde miteinander kommunizieren, entsteht etwas Neues. So jüngst geschehen in der Alten Fabrik in Oberndorf, als der Hanauer Lyriker Arndt Dünnebacke mit seinem Gedicht „Strahlen“ auf die Portraitzeichnung „Sven“ der Jossgründer Künstlerin Ingrid Sonntag-Ramirez Ponce, die sich INK nennt, antwortete.

„Ich hab‘ das Bild von Sven gesehen, und ich hab mich gesehen“, kommentierte Dünnebacke während seiner Lesung, warum er ausgerechnet dieses Werk für den Beginn des Gesprächs zwischen den Genres ausgewählt hatte. Erstaunlich ist, was INK in ihrem Bleistift-Portrait ohne Worte für den Lyriker offenbart hatte. Dünnebacke gestand seine eigene Drogenkarriere aus der Vergangenheit während der Lesung in der Alten Fabrik in Oberndorf.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 12. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: