SUCHE

Acht Hotspots in Betrieb genommen

Stadt stellt ab sofort kostenloses W-LAN in Schlosspark und Freibad zur Verfügung

29 Nov 2019 / 19:32 Uhr
Langenselbold (mab). Nur zwei Klicks sind nötig, dann können Besucher des Langenselbolder Freibads, der Klosterberghalle und des Schlossparks ab sofort kostenlos im Internet surfen. Gestern hat Erster Stadtrat Timo Greuel den offiziellen Startschuss für das Angebot gegeben, das künftig die Gründaustadt für Bürger und Touristen attraktiver machen soll.

Insgesamt hat die IT-Innerebner GmbH aus Innsbruck acht Hotspots und zehn Antennen im Schlosspark, in der Klosterberghalle und im Freibad für Kosten in Höhe von 18 000 Euro errichtet. 8 000 Euro davon steuert das Land Hessen aus dem Förderprogramm „Digitale Dorflinde“ bei. Für die Nutzer wird das Surfen an den öffentlichen Orten kinderleicht. Sie müssen lediglich das Symbol Free WIFI Hessen auf ihrem Smartphone oder PC antippen und einen Haken unter die Nutzungsvereinbarung setzen, dann sind sie online. Eine Anmeldung mit Passwort ist nicht erforderlich.

Mehr: GNZ vom 30. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: