SUCHE

„Badesee statt Kostenfalle“

BIS zieht vor Bürgerentscheid am Sonntag Bilanz

13 Feb 2019 / 20:10 Uhr
    Langenselbold (re). Die Bürgerinitiative Selbold (BIS) zieht Bilanz und unterstreicht ihre Forderungen nach einer Verpachtung des Kinzigsee und zeitnahen Steuersenkungen in Langenselbold. Die BIS sei mit dem Infoabend und den bisherigen Infoständen zufrieden. Zahlreiche Fragen seien beantwortet worden, auch die Politikvertreter seien mit der Veranstaltung nach eigenen Angaben zufrieden gewesen. „Dass der ein oder andere Besucher im Publikum den Infoabend mit einer Podiumsdiskussion verwechselt hat, stört uns nicht weiter. Wir werden die finale Wahlkampfphase nutzen, um weiter mit unseren Fakten für ein ‚Ja‘ beim Bürgerentscheid zu werben“, meint BIS-Sprecher Rainer Schmidt.

    Die Mitglieder der Bürgerinitiative sind davon überzeugt, dass „die Bürger von Langenselbold einen attraktiven Badesee und keine unkalkulierbare Kostenfalle verdient haben“. Schmidt: „Der Infoabend in der vergangenen Woche hat uns darin bestätigt, dass die Politik zwar über unterschiedlichste Ideen für den Kinzigsee verfügt, jedoch nicht in der Lage ist, diese zeitnah umzusetzen.“

    Mehr lesen Sie in der GNZ vom 14. Februar.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: