SUCHE

Das Leben als Marathon

Extremsportler Joey Kelly verrät, warum es für ihn keine Grenzen gibt

08 Nov 2019 / 16:40 Uhr
Langenselbold (jus). Eisige Temperaturen in der Antarktis, brennende Hitze im Death Valley – wohl kaum Bedingungen, die den Normalsterblichen auf die Idee bringen würden, hier gerne sportlich aktiv zu werden. Für Joey Kelly allerdings sind es genau diese Herausforderungen, die er immer wieder sucht. Was genau ihn daran reizt, und warum er immer wieder über seine persönlichen Grenzen geht, erzählte er auf Einladung des Deutschen Alpenvereins Hanau, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, am Donnerstagabend den gut 350 Besuchern in der Klosterberghalle. Ein Abend zwischen sportlichem Ehrgeiz, viel Humor und einer guten Prise Kelly Family-Nostalgie.

Wer beim Namen Joey Kelly zuerst an die musikalische Karriere der Kelly Family denkt, hat nicht ganz Unrecht. Doch auch fernab der Bühne sind die Leistungen, die der TV-Star bereits erbracht hat, bemerkenswert: Mehr als 50 Marathons, diverse Wüsten-Ultra-Läufe und die mehrfache Teilnahme am Rad-Rennen „Race Across America“ liegen bereits hinter ihm.

In wenigen Tagen, am 21. November, wird er seinen 15. Spendenmarathon für RTL antreten, bei dem in 24 Stunden wieder viel Geld für gute Zwecke zusammen kommen soll. Und der nur eine Stunde vor dem Auftakt der neuen Tour der Kelly Family enden wird.

Mehr: GNZ vom 9. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: