SUCHE

Defizit niedriger als erwartet

Langenselbolder Jahresabschluss 2018 verbessert sich um 4 Millionen Euro

25 Jun 2019 / 20:12 Uhr
Langenselbold (mab). 2018 dürfte in Langenselbold noch lange als finanzpolitisches Horrorjahr in Erinnerung bleiben. Der Grund: Die massiven Gewerbesteuerrückzahlungen an das Unternehmen Thermo Fisher in Höhe von 23 Millionen Euro. Am Montagabend hat Finanzdezernent Timo Greuel im Stadtparlament den Jahresabschluss vorgestellt. Anders als erwartet, hat sich das Ergebnis um rund 4 Millionen verbessert.

Rechnete der Nachtragshaushalt 2018 mit einem Minus in Höhe von 17,8 Millionen Euro, beträgt das tatsächliche Defizit nunmehr 13,7 Millionen Euro. 1,3 Millionen davon stammen aus Minderausgaben für Personal- und Sachkosten. 2,8 Millionen stammen aus der Auflösung von Rückstellungen.

Mehr: GNZ vom 26. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: