SUCHE

Ein Platz im Grünen für jedermann

Vor 70 Jahren wurde das Langenselbolder Naturfreudehaus wiedereröffnet

10 Jul 2019 / 16:32 Uhr
Langenselbold (mab). Es liegt wohl an einem der schönsten Plätze in Langenselbold, und es ist längst kein Geheimtipp mehr: Das Haus Wingertskippel der Langenselbolder Naturfreunde auf dem Weinberg. Vor 70 Jahren nahm der Touristenverein das Gebäude wieder in Betrieb. Im August feiern die Naturfreunde das Jubiläum mit einem großen Festival für alle Generationen.

Nur wenige Mitglieder der Langenselbolder Naturfreunde können sich noch an den Wiederaufbau des Vereinsheims nach dem Zweiten Weltkrieg erinnern. An die folgenden Jahre, in denen es auf dem Weinberg noch weitaus einfacher zuging, dagegen schon. „Früher gab es hier kein Wasser. Bimbo, der Esel der Familie Wacker, musste dieses auf den Berg bringen“, erzählt Vorsitzender Pietro Cataldo. Für Wärme sorgte zunächst ein Kanonenofen, die Toilette war ein Plumpsklo. Vieles hat sich seit dem Wiederaufbau verändert; ihrem Gründungsgedanken, dass Naturerfahrung kein Luxus sein darf, sind die Mitglieder bis heute treu geblieben.

Mehr: GNZ vom 11. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4