SUCHE

Eine Kultur des Zusammenlebens förden

Frank Hollmann ist neuer Leiter der Langenselbolder Fröbelschule

11 Okt 2019 / 22:15 Uhr
Langenselbold (mab). Seit Juni ist Frank Hollmann neuer Leiter der Langenselbolder Fröbelschule. Und auch sonst hat sich einiges für die 25 Lehrkräfte geändert. Denn seit dem Schuljahr 2017/2018 wird in den Räumen am Weinberg nicht mehr regulär unterrichtet. Stattdessen unterstützt das Kollegium Kinder mit festgestelltem Förderbedarf an mittlerweile zwölf Schulen im Altkreis Hanau. Zudem stehen die energetische Sanierung und die Umgestaltung des Schulgebäudes an. Der frühere Pausenhof ist bereits zur Baustelle geworden.

Keine Frage, Frank Hollmann hat seine neue Stelle in einer für die Fröbelschule aufregenden Zeit angetreten, nachdem der bisherige Leiter, Johannes Frese, ins Staatliche Schulamt nach Hanau gewechselt ist. „Spannend wird, wie wir künftig das Gebäude weiter nutzen“, meint der 48-jährige Pädagoge. Derzeit belegt die Fröbelschule als Beratungs- und Förderzentrum das Erdgeschoss des alten Schulgebäudes, während die beiden oberen Stockwerke vom Betreuungsverein der benachbarten Weinbergschule genutzt werden. „Künftig werden beide Schulverwaltungen im bisherigen Gebäudetrakt der Grundschule untergebracht.“

Mehr: GNZ vom 12. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4