SUCHE

Gürtelkunst mit persönlichem Touch

Wilhelm Völp fertigt auf Bestellung ungewöhnliche Schnallen an

24 Mai 2019 / 17:06 Uhr
Langenselbold/Maintal (tmb). Hundeköpfe, Fingerabdrücke, Wirsing oder Kettensäge-Initialen: Die Bandbreite an dem, was sich Wilhelm Völp zur Zierde von Gürtelschnallen einfallen lässt, ist groß. Seit etwa sechs Jahren befasst sich der gebürtige Langenselbolder, der heute in Maintal lebt, mit Gürtelkunst. In seinem Elternhaus in der Gründaustadt fertigt er Unikate, von denen es eines sogar ins Fernsehen geschafft hat.

Wilhelm Völp ist Grafik-Designer und deswegen ohnehin tagtäglich mit Kreativität beschäftigt. Als er 2013 auf einem Markt eine hübsche Gürtelschnalle entdeckte, allerdings mit Preis und Qualität nicht einverstanden war, startete er sein Projekt „Gürtelbau“. Zunächst experimentierte er mit verschiedenen Materialien für die Schnalle, von alten Getränkedosen bis zur Schellackplatte. Auch die Gürtel dazu fertigte er selbst. Dann beschloss er, die Schnallen zu gießen. Zunächst versuchte er es mit Kupfer. Doch damit wurden die Schnallen zu schwer. So stieg er auf Aluminium um. Er arbeitet bis heute gerne mit diesem Metall.

Mehr: GNZ vom 25. Mai

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: