SUCHE

Mandolinen, Mundart und mehr

Neujahrskonzert der Sängerlust verbindet Musik, Tanz und Humor

14 Jan 2019 / 16:36 Uhr
Langenselbold (kno). Ein Feuerwerk aus Musik, Tanz, Gesang und Sprachkunst wartete am Sonntag auf die Besucher des Neujahrskonzerts der Sängerlust Langenselbold. Erneut warteten die Veranstalter um Dirigent Michael Schnadt in der Klosterberghalle mit zahlreichen Überraschungen auf. Erstmals dabei waren junge Talente der Ballettschule Schimmer.

Gleich zu Beginn flogen Bonbons durch den Saal: Beim Lied „Lollipop“ verteilten Mitglieder der Sängerlust süßes Naschwerk und ließen am Ende teilweise sogar einen Bonbonregen auf die amüsierten Gäste niederprasseln. Dabei erwiesen sich die rund 40 Sängerinnen und Sänger des Langenselbolder Vereins und seines Partnerchors, der „Rut‘schen freien Sängervereinigung Rommelhausen“ als durchaus stimmgewaltig.

Drei Stücke präsentierte der Chor gemeinsam mit dem Mandolinenorchester Kahl. Dabei übernahm dessen Leiter, Christian Gutgesell, den Taktstock. Sicher führe er die 13 Instrumentalisten und die Sänger, die allesamt großen Beifall erhielten.

Mehr in der GNZ vom 15. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: