SUCHE

Mehr Toleranz auf Feldwegen gefordert

Unmut zwischen Spaziergängern und Landwirten – Streit in Langenselbold

01 Sep 2021 / 16:49 Uhr
Langenselbold (kno). Hundausführer ärgern sich über Traktoren, Radfahrer ärgern sich über Pferdeäpfel, Reiter ärgern sich über zu schnelle Überholmanöver, Landwirte ärgern sich über Hundekot auf den Äckern und Behinderung ihrer Arbeit – in Feld und Flur herrscht Streit zwischen den Nutzern der dortigen Wege. Selbolder Landwirte trafen sich mit dem Ordnungsamtsleiter Michael Juracka und seinem Kollegen Alexander Lötschert, um über ihr Anliegen zu reden.

„Manchmal vergessen die Menschen, glaube ich, dass wir ihre Nahrungsmittel auf den Feldern anbauen. Wir fahren das Brot vom Acker“, ärgerte sich Landwirt Horst Betz, der mit Sohn Tobias Betz und dessen Lebensgefährtin Laura Conrad zum Treffen gekommen war. „Kartoffeln, Gerste, Weizen, Raps, Rüben und vieles mehr muss geerntet werden. Hierbei sind wir Landwirte sehr wetterabhängig – man sagt, es braucht zehn Tage gutes Wetter, um die Ernte einbringen zu können.“ Noch bis Ende September, teilweise auch bis in den Oktober, geht die Erntesaison, wie Betz Junior berichtete, und hierbei müssen Landwirte teilweise Tag und Nacht, auch am Wochenende arbeiten, damit ihre Ernte beispielsweise nicht durch Regen verdorben wird. Durch Traktoren stark verschmutzte Wege werden in der Regel zudem ebenfalls von den Landwirten wieder begehbar gemacht. Momentan werden die Landwirte öfters von Spaziergängern und Hundehaltern an ihrer Durchfahrt gehindert. „Thorsten Ruth wurde letztens sehr von einem Hundehalter beschimpft“, berichtet Landwirt und Reitstallbesitzer Klaus Fuchs. „Der Herr behauptete, es sei ein Fußweg und Landwirte hätten darauf nichts zu suchen, dabei handelt es sich um einen landwirtschaftlichen Weg.“ Die Bauern bekräftigten, dass es sich im Feld zumeist um Wirtschaftswege handeln würde und zudem Grundstücksbesitzer und -eigentümer ohnehin ein Zufahrtsrecht hätten und auf den Wegen fahren dürften.

Mehr: GNZ vom 2. September

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: