SUCHE

Mehr Wertschätzung lernen

Langenselbolder Auszubildende unterstützen Hilfsprojekt für Rumänien

03 Apr 2020 / 22:15 Uhr
Langenselbold (mab). „Dinge, die für uns ganz alltäglich sind, können für Menschen in anderen Ländern echte Schätze sein, und sei es nur ein Kugelschreiber“, sagt Serkan Lort. Der 21-jährige Langenselbolder ist einer von drei Azubis der Firma Gefda, die mit ihrer Ausbildungsleiterin Kerstin Maul-Reibert Spenden für die Nächstenliebe Elsenfeld gesammelt haben. Der Verein kümmert sich um Menschen in armen Ländern, vorwiegend in Rumänien. Bereits im ersten Anlauf haben die Langenselbolder 16 vollgepackte Kisten an die Organisation übergeben. Für die Beteiligten steht fest: „Wir wollen weitermachen.“

„Für mich war klar, dass die Ausbildung in unserem Betrieb auch eine soziale Komponente enthalten soll“, sagt Kerstin Maul-Reibert. Durch ihre Schwester hat sie von der Nächstenliebe Elsenfeld gehört. „Ich habe mich dann intensiv mit dem Verein beschäftigt und diesen besucht. Denn es war mir ganz wichtig zu wissen, dass die Spenden, die wir sammeln, auch bei den Menschen ankommen, die sie benötigen.“

Mehr: GNZ vom 6. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: