SUCHE

Mit Ehrlichkeit punkten

Manfrred Kapp (Freie Wähler) kandidiert als Bürgermeister in Langenselbold

26 Jun 2019 / 22:01 Uhr
Langenselbold (tmb). „Ein ehrlicher Umgang mit den Bürgern und Transparenz“, sind Manfred Kapp besonders wichtig – das betonte der Langenselbolder Handwerksmeister, der seit drei Jahren ehrenamtlich für die freien Wähler im Stadtparlament sitzt, gestern Abend in einer Pressekonferenz. Darin gab er bekannt, dass er als Kandidat der freien Wähler zur Bürgermeisterwahl im Januar antritt. Er sieht sich als unabhängig und parteilos und deswegen als gute Wahlalternative.

Am 17. Juni haben die Freien Wähler Manfred Kapp einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Januar nominiert. Kapp habe sich für die Kandidatur entschlossen, da er in seiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Stadtrat viele Einblicke in die Politik erhalten habe. „Die heutige politische Situation ist geprägt durch die große Koalition, durch die die Handlungen Langenselbolds vorbestimmt sind“, meint Kapp. „Kleineren Parteien wird keine Beachtung geschekt, auch wenn sie mit guten Ideen ins Rennen gehen. Von dieser Parteienpolitik habe ich die Nase voll.“ Als Unternehmer habe er viel mit Menschen zu tun und erfahre häufiger die Politikverdrossenheit der Bürger. Eben für diese Menschen wolle er antreten, ihre Ideen einbringen. „Meine Idee wäre, als Bürgermeister mit allen Parteien zu reden, um die bestmöglichen Lösungen zu finden. Für mich geht es um die Sache und um die Bürger.“

Mehr: GNZ vom 27. Juni

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: