SUCHE

Nach Feiern folgt Aufräumen

Langenselbolder Ordnungsamtsleiter Michael Juracka gibt Tipps für Silvester

28 Dez 2018 / 12:18 Uhr
Langenselbold (re). „Weltweit wird der Jahreswechsel durch kleine und große Feuerwerke gefeiert. Für das Abbrennen von Feuerwerk gelten jedoch besondere Regeln“, weist der Langenselbolder Ordnungsamtsleiter Michael Juracka hin.

Das Abbrennen von Feuerwerk sei nur am 31. Dezember und am 1. Januar gestattet. „In dieser Zeit ist es dennoch nicht uneingeschränkt erlaubt, zu böllern und Raketen abzufeuern. Die individuellen Rechte der Mitmenschen, wie Lärmschutz, die Unverletzlichkeit des Grundstücks und insbesondere das Recht auf körperliche Unversehrtheit stehen über dem Feuerwerkvergnügen.“ Daher seien der Wald und alle privaten Grundstücke tabu. „Vor Allem das Abfeuern von Feuerwerkskörpern in der Nähe von Tierhaltungen oder in Richtung der Nachbarhäuser wird nicht nur mit hohen Geldbußen bestraft, es kann hier großer und vielleicht nicht wiedergutzumachender Schaden entstehen“, warnt Juracka.

Mehr: GNZ vom 29. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: