SUCHE

Pfeile fliegen im Freien

Sportschützen nehmen Außenanlage in Betrieb

25 Mai 2020 / 17:24 Uhr
Langenselbold (re). Nach einem knappen Jahr Bauzeit konnten die Mitglieder der Sportschützen Langenselbold jetzt zum ersten Mal auf der neu gebauten Außenanlage auf dem Vereinsgelände ihre Pfeile fliegen lassen. Die Arbeiten an der Schießbahn wurden komplett von den Mitgliedern organisiert und ausgeführt. Rund 300 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben die Schützen in den Bau der Anlage investiert. Im vergangenen Jahr hatte der Verein mittels Crowdfunding (die GNZ berichtete) die nötigen finanziellen Mittel gesammelt.

Marco Stein, stellvertretender Vorsitzender und Abteilungsleiter, hatte die Organisation übernommen – von den Gesprächen mit der Stadtverwaltung über die Beauftragung des Architekten bis hin zum Kauf der Materialien. „Uns war es von Anfang an ein Bedürfnis, die Vereinskasse nicht mehr als nötig zu belasten. Das hatten wir dem damaligen Vorstand und auch den Schützen versprochen“, sagt Stein. Die Abteilung der Bogenschützen war im Sommer 2018 gegründet worden. Auf der Suche nach einem Zuhause für ihren Sport waren die Gründungsmitglieder der Abteilung von den Sportschützen mit offenen Armen empfangen worden – unter der Voraussetzung, „kein Geld“ zu kosten.

Mehr: GNZ vom 26. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: