SUCHE

Schnelle Hilfe für Hochwasseropfer

Klaus Fuchs und Rainer Schmidt organisieren Spendenaktion aus Langenselbold

19 Jul 2021 / 20:48 Uhr
Langenselbold (kno). Auf Initiative von Landwirt Klaus Fuchs und Einzelhändler Rainer Schmidt startete am vergangenen Wochenende die erste Hilfslieferung aus Langenselbold in das stark von den Fluten betroffene Ahrtal in Rheinland-Pfalz und nach Nordrhein-Westfalen. Schon am Sonntag konnte ein Transporter mit Hilfsgütern in Rheinbach ausgeladen werden, welchen Fuchs zusammen mit Jörg Dreger aus Maintal persönlich am Morgen nach Westdeutschland gefahren hatte.

Die Straßen in Rheinbach und Umgebung erinnern aktuell an Videos aus Kriegsgebieten: Teile von Häusern, Mauern und Wegen sind verschwunden. Zu sehen sind Trümmer und kurzfristig aufgebaute Absperrungen. „Die Straßen sind auch heute noch kilometerweit mit einer mehrere Zentimeter dicken Schlamm- und Dreckschicht überzogen, der nun herrschende Sonnenschein und die gestiegenen Temperaturen machen ein Durchkommen mit Autos an vielen Stellen fast unmöglich. Die örtliche Infrastruktur von der Straße über die Tankstelle bis zum Lebensmittelladen wurde ausradiert. Am Wegesrand und in den Vorgärten türmen sich meterhoch Abfälle, Trümmer und Treibgut“, berichtet Klaus Fuchs.

Mehr in der GNZ vom Dienstag, 20. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2