SUCHE

Schwerer Unfall auf der A 66

Rettungshubschrauber bringt 17-jährigen Motorradfahrer in Klinik / Auch Beifahrer schwer verletzt

04. Mai 2022 / 19:00 Uhr
Langenselbold (re). Schwerer Unfall auf der A 66: Zwischen dem Langenselbolder Dreieck und der Anschlussstelle Langenselbold ist heute ein 17-jähriger Motorradfahrer gegen 15.45 Uhr auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren und dabei gestürzt. Sowohl der Fahrer der 125er-Yamaha als auch sein Beifahrer erlitten schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Der Unfallfahrer musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Auch sein Beifahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 36-jährige Fahrerin des Mitsubishi blieb unverletzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Fulda zeitweise voll gesperrt und konnte erst gegen 17 Uhr wieder komplett freigegeben werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an beiden Fahrzeugen auf rund 10 000 Euro. Zeugen werden um Hinweise unter Telefon 06183/911550 gebeten.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: