SUCHE

Schwimmbad im Schichtbetrieb

Der Betrieb in Langenselbold läuft trotz Sommerferien sehr ruhig

30 Jul 2020 / 14:32 Uhr
Langenselbold (kno). Anfang Juli öffnete das Selbolder Freibad seine Tore. Mit einem umfassenden Hygienekonzept sowie Online-Ticket-System bietet die Stadt die Möglichkeit zum Schwimmbad-Besuch zu Pandemie-Zeiten (die GNZ berichtete). Nach den ersten drei Wochen Schwimmbadbetriebt ist klar, dass diese Saison nicht mit anderen zu vergleichen ist, dennoch freuen sich zahlreiche Besucher über eine Runde im kühlen Nass. Trotz Sommerferien bleibt es sehr ruhig im und um das große Wasserbecken.

Die Sonne scheint zwischen den Schäfchenwolken hindurch. Das Wasser im großen Schwimmbecken schlägt leichte Wellen. Die Liegewiese des Freibads steht in sattem Grün. Ein optimaler Freibadtag – wo sich sonst an einem Sommerferientag hunderte Besucher schon am Vormittag die Drehtür in die Hand geben, tummeln sich nur ein paar Senioren-Stammgäste sowie eine Mutter mit ihren zwei Kindern. „Am Nachmittag ist momentan schon etwas mehr los“, gibt der Mitarbeiter an der Kasse Auskunft. „Aber für einen Sommerferientag ist es natürlich sehr ruhig. Heute Vormittag haben wir 34 Gäste, heute Mittag sind bislang 74 Karten verkauft.“

Mehr: GNZ vom 31. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: