SUCHE

Trend zum „Upcycling“ hält an

28 Künstler zeigen Werke im Langenselbolder Schloss

02 Dez 2019 / 18:34 Uhr
Langenselbold (kno). Am Wochenende gab es nicht nur im Langenselbolder Schlosspark allerhand zu entdecken. Parallel zum Weihnachtsmarkt konnten Besucher auch die große Ausstellung des Kreativtreffs im Schloss besuchen. 28 Hobbykünstler stellten ihre Werke aus. Nach wie vor hoch im Kurs steht das „Upcycling“. Dabei werden Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Materialien in neue hochwertige Gegenstände verwandelt.

Zu den zahlreichen Besuchern, die sich die Ausstellung im Schloss nicht entgehen lassen wollten, gehörte auch Landrat Thorsten Stolz, der zur Eröffnung am Freitag gekommen war. Organisatorin Bärbel Holz zeigte sich erfreut über die vielen Gäste und die zahlreichen beteiligten Künstler. Auch Bärbel Holz stellte an ihrem Stand selbst gemachte Puppen, Filzarbeiten und Bilder aus.

Der Trend zum „Upcycling“ hält auch 2019 ungebrochen an. Große Aufmerksamkeit erregte beispielsweise Petra Klimt, die nicht nur zahlreiche Glasgegenstände zu Kunstwerken umfunktioniert hatte, sondern die seit dem zurückliegenden Jahr erstmals auch mit Beton arbeitet.

Mehr: GNZ vom 3. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: