SUCHE

Zombie-Apokalypse im Schlosskeller

Nerf-Spieler kommen zu „Zombie-Mission 4“ ins Jugendzentrum

28 Apr 2019 / 19:03 Uhr
Langenselbold (jus). Gelbes Absperrband flattert am Treppengeländer, das hinunter in den Keller des Schlosses führt. An den Wänden des sonstigen Jugendzentrums weisen große Warnzeichen auf biologische Gefahrstoffe hin. Immer wieder warnen die Worte „Danger“ und „Keep out“ davor, weiter zu gehen und den kontaminierten Bereich zu betreten. Denn dort wartete am Freitagabend nichts Geringeres als die Zombie-Apokalypse. Bei der „Zombie Mission 4“ stellten sich unerschrockene kleine und große Helden bewaffnet mit Spielzeug-Blaster und Schaumstoff-Pfeilen dem Kampf mit den Untoten.

Mit viel Liebe zum Detail haben Christian Hommel und seine Helfer in den Räumen des Jugendzentrums die Atmosphäre eines kleinen Endzeit-Szenarios geschaffen, die Science-Fiction-Literatur und Computerspielen gerecht wird. Der kleine Vorraum im Eingangsbereich des Jugendzentrums erinnert an eine militärische Einsatzbasis. Verhaltensregeln weisen darauf hin, wie man sich im Umgang mit Zombies verhalten soll und dass es besser ist, sie nicht aus dem abgesperrten Bereich entkommen zu lassen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 29. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: