SUCHE

Als Altenhaßlau noch anders tickte

Historische Dorfführung findet großen Anklang bei den Besuchern

05 Aug 2019 / 21:21 Uhr
Linsengericht-Altenhaßlau (jol). Weit über 300 Besucher begeisterte die historische Dorfführung während der Altenhaßlauer Straßenkerb am Wochenende. An drei Stationen entführten die Darsteller in die Zeit während und nach dem Zweiten Weltkrieg, als das Dörfchen noch ganz anders aussah und tickte. Welche Rolle die „Melich“ und Gemeindeschwester Maria spielten, erlebten die Gäste ebenso wie die Hilfsbereitschaft nach dem großen Bombenangriff auf Frankfurt.

Dorfführer Heinz (Thomas Engel) hatte sich extra ein Schild um den Hals gehängt, um nicht mit seinem Partner Karl (Daniel Otto) verwechselt zu werden. Gemeinsam mit den beiden neuen Trommlern Peter Horst und Simon Zellmann begrüßte „Karl-Heinz“ die Besucher der Dorfführung am Dalles. Weit über 300 Besucher nahmen sie an den beiden Kerbtagen mit auf die Reise in die Vergangenheit des Dörfchens Altenhaßlau und zu dessen Originalen.

Mehr dazu in der GNZ vom 6. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: