SUCHE

Der Gesellschaft etwas zurückgeben

Landesehrenbrief an Klaus Balzer aus Lützelhausen für sein mehr als 20-jähriges ehrenamtliches Engagement

15 Jul 2020 / 17:02 Uhr
Linsengericht-Altenhaßlau (jol). „Der liebe Gott hat es gut mit mir gemeint. Und so gebe ich mit einem Teil meiner Lebenszeit etwas zurück“, sagte Klaus Balzer am Dienstagabend in der Zehntscheune in Altenhaßlau. Kurz zuvor hatte Landrat Thorsten Stolz dem 60-jährigen Bankkaufmann aus Lützelhausen für sein mehr als 20-jähriges Engagement in Kommunalpolitik, Kirchenvorstand und Vereinen den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht.

„Ich lebe in einem Land, in dem es sicher ist. Ich habe einen Dach über dem Kopf, eine Familie und Freunde und einen weitestgehend sicheren Job. Der liebe Gott hat es gut mit mir gemeint“, gab Klaus Balzer einen Einblick in seine Gedankenwelt. Dies habe ihn vor mehr als 20 Jahren bewogen, sich ehrenamtlich zu engagieren und so etwas an die Gesellschaft zurück zu geben. Und es gebe ihm neben dem Spaß an der Zusammenarbeit mit sehr unterschiedlichen Menschen auch heute noch eine große Motivation, weiterzumachen. Er hoffe sehr, dass dies auch eine Motivation für andere sei, nicht nur von seiner Umwelt immer mehr einzufordern, sondern sich der Verantwortung zu stellen, selbst in Vereinen, Kommunalpolitik und Kirche mitzugestalten.

Mehr dazu in der GNZ vom 16. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: