SUCHE

Geislitz: Straßenbauarbeiten beginnen

Vollsperrung erforderlich: Hessen Mobil legt kommenden Montag mit Erneuerung der K859 los

13 Nov 2019 / 16:25 Uhr

    Linsengericht-Geislitz (re). Ab kommenden Montag, 18. November, erneuert Hessen Mobil die Kreisstraße 895 zwischen dem Anschluss an die Landesstraße 2306 und dem Linsengerichter Ortsteil Geislitz. Dieser rund 800 Meter umfassende Kreisstraßenabschnitt weist laut einer Mitteilung der Behörde zahlreiche Schäden auf und muss daher erneuert werden. Dazu werde der vorhandene Fahrbahnbelag zirka vier Zentimeter tief abgefräst und anschließend durch eine neue Asphaltdeckschicht ersetzt. In Teilbereichen erfolge zudem eine grundhafte Erneuerung der K895.

    Wie Hessen Mobil weiter mitteilt, gliedern sich die Arbeiten in zwei Bauabschnitte. Begonnen wird zunächst zwischen dem Anschluss an die L2306 und dem Knotenpunkt K895/„Wingertshecke“. Danach sind analoge Arbeiten im weiteren Verlauf der Kreisstraße bis zur Einmündung „Am alten Rathaus“ vorgesehen. Zur Umsetzung ist laut Hessen Mobil eine abschnittsweise Vollsperrung notwendig. Für den überörtlichen Verkehr werde eine Umleitungsstrecke eingerichtet und ausgeschildert. Diese verläuft in beiden Fahrtrichtungen über Hof Eich. Für Anlieger und Anwohner gelten gesonderte Regelungen. Mit dem Abschluss der gesamten Arbeiten ist witterungsabhängig voraussichtlich Ende März 2020 zu rechnen. Eine Winterpause wird angestrebt. Das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen und der Main-Kinzig-Kreis bitten die Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4