SUCHE

Keine „grüne Spinnerei“

Nicole Schrempf lebt Nachhaltigkeit und Müllvermeidung in ihrem Alltag

14 Mai 2019 / 19:30 Uhr
Linsengericht-Altenhaßlau (mf). Grundschullehrerin Nicole Schrempf hat sich dem Thema Müllvermeidung und Nachhaltigkeit verschrieben und lebt dies auch mit ihrer Familie vor. Die Teilnehmerinnen des offenen Frauentreffs der evangelischen Kirchengemeinde in Altenhaßlau sind fasziniert von diesem Thema, weshalb sie Schrempf zu einem Vortrag eingeladen hatte, um zu erfahren, wie sie in ihrem Alltag Müll vermeidet.

„Eines Tages stand ich vor einer gelben 70-Liter-Tonne voll mit Verpackungsmüll und dachte mir: Das kann doch nicht sein, dass wir in relativ kurzer Zeit derart viel Müll produzieren“, erklärte Schrempf, wie sie das Bewusstsein für dieses Thema entwickelte. So habe sie begonnen, sich im Alltag damit auseinanderzusetzen. Mitgebracht hatte sie diverse Bücher, die sich mit der Thematik beschäftigen, ebenso jede Menge Alltagsartikel, die als Alternative zu herkömmlichen Verbrauchsgütern taugen.

Mehr dazu in der GNZ vom 15. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: