SUCHE

Kita-Bau verschlingt noch mehr Geld

„Am Stückweg“ Altenhaßlau: Neue Kostenschätzung liegt bei fast 5 Millionen Euro

15 Aug 2019 / 16:39 Uhr
Linsengericht (pfz). Die Gemeinde Linsengericht muss noch tiefer in die Tasche greifen, um den Bau der Kita im Neubaugebiet „Am Stückweg“ in Altenhaßlau zu realisieren. Waren die Planer Anfang Juli noch von Gesamtkosten in Höhe von 4,2 Millionen Euro ausgegangen, beläuft sich die jüngste Schätzung vom 12. August nun auf rund 4,96 Millionen Euro. Immerhin winkt ein Zuschuss von 250 000 Euro. Entsprechend standen die Kosten auch im Mittelpunkt der Diskussion im Bauausschuss am Mittwochabend.

Um ganze 400 000 Euro hat sich der Preis für die Außenanlage im Vergleich zur vorherigen Kostenschätzung erhöht. Dazu erklärte Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) gestern auf GNZ-Anfrage, dass zuvor unter anderem die Parkplätze noch nicht einkalkuliert gewesen seien. Das Bauwerk an sich, ohne die Leistungen der restlichen Gewerke und Nebenkosten etcetera, kostet rund 2 Millionen Euro; für die Größenordnung – sechs Gruppen werden in der neuen Kita Platz finden – ein anständiger Preis, meint Ungermann. Der Rathauschef kündigte auf Nachfrage an, dass die Gemeinde auch beim Main-Kinzig-Kreis noch Zuschüsse beantragen wolle.

Auf jeden Fall müssen in Linsengericht 2,3 Millionen Euro mehr als im Etat veranschlagt locker gemacht werden.

Mehr dazu in der GNZ vom 16. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4