SUCHE

Meilenstein nimmt Konturen an

Planungen für Gebiet „Vor der Au“ und urbanes Zentrum Stadtweg schreiten voran

15 Feb 2021 / 16:50 Uhr
Linsengericht (re). Für die SPD ist es ein Meilenstein in der städtebaulichen Entwicklung der Gemeinde Linsengericht, der nun Konturen annimmt: das Gebiet „Vor der Au“ in Altenhaßlau. Vertreter der Sozialdemokraten haben sich jüngst mit Norbert Kittler und André Muth getroffen, Geschäftsführer der für die Projektentwicklung zuständigen KIZ GmbH aus Bad Soden-Salmünster. Gemeinsam erörterten sie die vorliegenden Planungen für die Entwicklung des Mischgebietes am Kreisel beim Bio-Markt Paradieschen.

Bis zu 19 Millionen Euro investiert die Unternehmensgruppe nach Angaben von Geschäftsführer Muth in das Gebiet, das auf 45 000 Quadratmeter Fläche eine breite Palette vom Einfamilienhaus mit Gartenanteil über Eigentums- und Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern bis hin zum Geschäftshaus bieten werde. „Eine möglichst große Vielfalt der Wohn- und Nutzungsformen war ein Ausgangspunkt unserer Überlegungen“, berichtete KIZ-Geschäftsführer Norbert Kittler von ersten Gesprächen mit Bürgermeister Albert Ungermann (SPD).

Mehr dazu in der GNZ vom 16. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4