SUCHE

Schock im Betten-Geschäft

Auto kracht ins Schaufenster von „Betten-Schmidt“ in Altenhaßlau / Keine Verletzten

20 Mai 2021 / 16:41 Uhr
Linsengericht-Altenhaßlau. Heute vormittag, gegen 11.35 Uhr: Eine Kundin will ihren BMW auf dem Parkplatz des Geschäfts „Betten-Schmidt“ im Stadtweg 7 abstellen. Die 67-Jährige verwechselt Gas und Bremse und rauscht erst über den Bordstein und dann durch ein Schaufenster in den Laden. Verletzt wird niemand, aber der Schock ist groß.

„Das Auto ist mit richtig Karacho reingeknallt“, schildert Geschäftsinhaber Ulrich Schmidt nach dem Vorfall im Gespräch mit der GNZ. Mit welcher Wucht das Fahrzeug in seinen Laden fuhr, ist unschwer zu erkennen: Ein Bett, Regale, Deko und Ausstellungsstücke gingen zu Bruch und wurden von dem BMW gegen einen tragenden Pfeiler geschoben.

Mehr dazu in der GNZ vom 21. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3